G-DRIVE ev SSD Test

G-Technology

Mit G-Technology bietet nun ein weiterer Speicherexperte eine externe SSD Festsplatte an. Mit dem G-Drive ev SSD aus der Evolution Serie, richtet sich der gerade bei Mac-Usern beliebte Hersteller an die Kreativen da draußen. Wenn Sie auf Geschwindigkeit aus sind, dann können Sie auf die Leistungsfähigkeit des G-DRIVE ev SSD zählen. Mit einer absolut beständigen Leistung beim Anschluss als eigenständiges Laufwerk mit USB 3.0, erhalten Sie Übertragungsraten von bis zu 400 MB/s. Ideal also für Videoschnitt, Bildbearbeitung oder Musikproduktion.

Zusätzlich kann das Solid State Drive durch den rückseitigen SATA Anschluss in dem separat erhältlichen G-Dock ev Thunderbolt verwendet werden, dort sind dann bis zu 480 MB/s möglich.

Die stylische Optik passt sehr gut zu Apples Designlinie, das Gehäuse ist komplett aus Aluminium gefertigt und somit sehr robust. Die SSD wird bereits ab Werk Mac formatiert (HFS+) geliefert und ist kompatibel mit Time Machine. Windows User können die Festplatte aber bedenkenlos umformatieren und nutzen. Selbstverständlich sind alle Kabel im Lieferumfang enthalten.

Erhältlich ist die SSD mit einer Kapazität von 512GB, 1 TB und 2 TB.

Modell G-Drive ev SSD
Anschluss USB 3.0, G-Dock (SATA)
Lesegeschwindigkeit 480 MB/s
Schreibgeschwindigkeit 400 MB/s
erhältliche Kapazitäten 512 GB, 1 TB, 2 TB
Mac kompatibel Ja

G-DRIVE ev SSD

9

GESCHWINDIGKEIT

9.0/10

GRÖßE

9.0/10

PREIS/LEISTUNG

9.0/10

Pros

  • Sauschnell
  • Mit G-Dock ev erweiterbar
  • Aludesign

Cons

  • (Noch) zu teuer